Herzlich willkommen auf den Infoseiten des Jagdhornbläserkorps „Das Große Freie“.

Wir kommen aus der Region Hannover, genauer gesagt, dem östlichen Teil davon um die Städte Burgdorf, Lehrte und Sehnde.
Dort haben wir demnach auch den Großteil unserer Auftritte, jedoch nicht ausschließlich. Neben den üblichen kleinen Beiträgen auf Geburtstagen oder anderen feierlichen Anlässen, blasen wir auch auf Messen (z.B. Pferd und Jagd in Hannover, Grüne Woche in Berlin) und Wettbewerben (Landes- und Bundeswettbewerb im Jagdhornblasen in Springe, bzw. Kranichstein).
Unser Repertoire umfasst recht viele Stücke, denn wir blasen sowohl in B mit den Fürst-Pless- und Parforcehörnern, als auch in Es mit den Parforcehörnern und seit einiger Zeit auch Gemischt, also B und Es zusammen.

DGF

17.06.2019

Kranichstein 2019

Der Wettbewerb ist vorbei und wir sind mittlerweile wieder alle gut Zuhause angekommen.

Beim Landeswettbewerb am Samstag konnte die A-Gruppe den 6. Platz, die G-Gruppe den 5. Platz erreichen.
Am Nachmittag fand der Bundeswettbewerb des DJV in Es statt. Dort hat unsere Gruppe den 9. Platz (6. DJV) erreicht.
Bei der Siegerehrung bekam unser jüngster Teilnehmer einen kleinen Pokal überreicht, da er der jüngste Teilnehmer des Wettbewerbs war.

 

Am Sonntag, beim Bundeswettbewerb, wurden nochmal die A- und die G-Gruppe gefordert.
Der Tag begann regnerisch. Die A-Gruppe kam direkt als zweite Gruppe dran und hat den einen oder anderen Tropfen abbekommen.
Im Laufe des Vormittags verzogen sich aber die Wolken und es wurde noch ein angenehmer Tag.
Die A-Gruppe erreichte den 9. Platz (6. DJV) und in G-Gruppe den 10. Platz (9. DJV).

Wir gratulieren der Bläsergruppe des KJV Gelnhausen, die sowohl hessischer Landessieger in A, als auch Bundessieger in A wurden.

 

15.06.2019

Mitten in der Nacht …

… fährt ein Bus, voll mit Jagd- und Parforcehörnern, Richtung Darmstadt und nimmt dabei noch einen ganzen Stall voll Bläser mit.

Gegen 3:10 konnten wir starten und hoffen auf gutes Durchkommen.

04.06.2019

Vorbereitungen für die kommenden Wettbewerbe

Unsere Vorbereitungen für die nächsten Wettbewerbe laufen auf Hochtouren:
Viele Jagdsignale, zwei Stücke in B und drei Stücke Es stehen auf dem Programm.

Am 15. Juni (Sa) findet der Landeswettbewerb des LJV Hessen statt — quasi unsere Generalprobe für den am nächsten Tag stattfindenden Bundeswettbewerb des DJV, bei dem wir sowohl in B, als auch in Es antreten.

Zwei Wochen später, am 30. Juni (So), findet der niedersächsische Kürwettbewerb in Sögel (Emsland) statt, bei dem ebenfalls in B und Es geblasen wird.

 

02.03.2019

Übungswochenende im Immenknick

Wir üben auf dem Reiterhof Immenknick.

Sämtliche Bläser - ob jung oder alt - haben sich versammelt um für die anstehenden Wettbewerbe zu üben.

 

25.02.2019

„Danke, Jan!“

Bad Flinsberg (Polen, 2017) am Froschbrunnen

 

Unser lieber und geschätzter Professor Jan Schroeder ist von uns gegangen und wir sind zutiefst betrübt über diesen Verlust.

 

Jedes Mal, wenn er uns besucht hat, hatte er stets einen großen Anhänger Spaß und Freude im Gepäck (natürlich auch die Hörner). Die Übungstage verstrichen dabei wie im Fluge — doch auch und gerade neben den Übungszeiten war er ein großartiger Mensch, dessen Energie und Lebenfreude seinesgleichen suchte.

 

Den Angehörigen sprechen wir unser tiefstes Beileid aus.

 

Wir sagen: „Danke, Jan! Danke, dass du unsere Gruppe mit Deiner Anwesenheit so oft unterstützt hast. Danke, für Deine Geduld mit uns und danke, für die vielen tollen Momente, die wir zusammen erleben durften!“

Deine Großen Freien!


 


Alle Nachrichten anzeigen